Zum Hauptinhalt springen

Ihr Expertentipp des Monats

Ihr Expertentipp - Einfache Sprache gezielt nutzen

Peter Höfl empfiehlt: Sagen Sie es doch einfach!

Kennen Sie das? 

  • Bedienungsanleitungen, die nur für Fachleute geschrieben sind.
  • Schreiben in einer Behördensprache, die mehr Fragen aufwerfen, als sie beantworten.
  • Oder Texte, die so bildhaft und blumig geschrieben sind, dass der Leser den Kern der Aussage nur schwer finden kann.
  • Viele von uns kennen verschwurbelte wissenschaftliche Texte, bei denen ein Satz über eine halbe Seite und mehr geht.

Der Schlüssel für gelungene Kommunikation liegt bei denjenigen, die Texte bereitstellen.

Von Einfacher Sprache profitieren sehr viele unterschiedliche Menschen in unzähligen Lebensbereichen. Missverständnisse und Fehler lassen sich vermeiden. Der Umgang miteinander gestaltet sich stressfreier und effizienter.

  • Steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden.
  • Gestalten Sie Produkte und Dienstleistungen kundenfreundlicher.
  • Kommunizeren Sie barrierefreier. 

Wussten Sie schon?

Einfache Sprache richtet sich auch an Nichtmuttersprachler.

Was ist Einfache Sprache?

Bei 'Einfacher Sprache' handelt es sich um ein Konzept der sprachsensiblen Kommunikation.Es orientiert sich dabei an den jeweiligen Zielgruppen mit dem Ziel, komplexe Vorlagen in gut verständliches Deutsch umzuwandeln.

Praktisch umgesetzt bedeutet das: Experten untersuchen die Sprache auf Stolpersteine - sowohl in gesprochener als auch in geschriebener Form. Die Profis formulieren diese Stolpersteine so um, dass die Inhalte dabei gleich bleiben. Die Zielgruppe erhält danach einen einfacheren Zugriff.

Das Experten-Team besteht aus Peter Höfl und seiner Kollegin Christine Ganzhorn - als zwei unabhängige Dienstleister. Beide absolvierten eine spezifische Ausbildung. Beide blicken auf eine langjährige branchenübergreifende Berufserfahrung zurück.


Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf der offiziellen Website des Projekts: www.einfache-sprache.team.

Über den Experten

Peter Höfl ist selbstständiger Berater. Er lebt und arbeitet im Bayerischen Wald - genauer gesagt in Grafenau. Erhat BWL/Tourismus, Geografie, Public Health studiert und hält einen B.A. in Europäischer Ethnologie mit Sprache, Literatur und Kultur.

Seine beruflichen Stationen waren u.a. Zeitsoldat, Teamleiter Notrufzentrale, Personalleiter, Vice President Operations, GmbH-Geschäftsführer, Mitinhaber eines Reisebüros und ehrenamtlicher Richter.

Er widmet sich seit vielen Jahren der Optimierung von Dienstleistungen in vielen Branchen und namhaften Unternehmen. Seine Kernthemen sind Unternehmenskultur, Servicekultur und betriebliche Trennungskultur.

Vielen Dank! Die Verarbeitung war erfolgreich.

Ihre Stimme wurde gezählt und wird bei dem nächsten Seitenaufruf eingerechnet.

Benutzer-Bewertungen
★★★★★

0 Sterne
Bewertungen

Vielen Dank für Ihre Bewertungen.