Zum Hauptinhalt springen

Ihr Witz des Monats

Ein Nobelpreisträger in Biologie fährt zu einer Konferenz, wo er einen Vortrag über die neuesten Entdeckungen in seiner Forschung geben soll. Auf dem Weg sagt er seinem Fahrer, dass er überhaupt keinen Bock hat, diesen Vortrag zu halten.

Der Nobelpreisträger fragt: „Könnten Sie eventuell den Vortrag für mich halten? Dort kennt mich eh keiner. Die wissen nur, dass ich Nobelpreisträger bin. Ich zahle Ihnen auch 500 Euro dafür. Geben Sie sich einfach für mich aus. Sie brauchen auch nur vorzulesen."

„Klar, mach ich”, sagt der Fahrer.

Der Fahrer hält den Vortrag verkleidet als der Nobelpreisträger. Doch plötzlich wird er von so einem der Wissenschaftler unterbrochen, welcher eine sehr komplexe Frage stellt.

Da sagt der Vortragende: „Also, das ist so eine unnötige und kinderleichte Frage. Die lasse ich doch glatt meinen Fahrer hier beantworten."

Ihr Extra-Flachwitz

Wie heißt eigentlich der verlorene Bruder von Elvis?

Zwölvis!

Vielen Dank! Die Verarbeitung war erfolgreich.

Ihre Stimme wurde gezählt und wird bei dem nächsten Seitenaufruf eingerechnet.

Benutzer-Bewertungen
★★★★★

0 Sterne
Bewertungen

Vielen Dank für Ihre Bewertungen.