Zum Hauptinhalt springen

Krisen mildern

Krisen häufen sich. Corona, Klima, Krieg, Energie-Schock, Inflation lauten fünf. Für Menschen bedeutet das, sich flexibler und schneller den neuen Situationen anzupassen. Diese individuelle Lebensbewältigung fällt einer großen Zahl nicht leicht. Viele Personen empfinden einen Verlust an Kontrolle oder fühlen sich ungerecht behandelt.

Lassen Sie sich nicht überraschen. Denken Sie die Probleme Ihrer Kunden mit. Zusammen meistern Sie mehr.

Auswirkungen am Beispiel Kundenservice

Rasant steigende Lebenshaltungskosten führen zu Zahlungsschwierigkeiten von Kund:innen (Privat und Geschäft). Insolvenzen nehmen zu. Dies mag dazu führen, dass Betroffene sich hilflos und ausgeliefert fühlen. Kundenkontakte nehmen an Aggressivität zu. 

Im Kundenservice zeigen sich typischerweise Folgen wie diese:

  • Das Stress-Level der Mitarbeiter:innen schießt in ungeahnte Höhen.
  • Die Fluktuation nimmt zu.
  • Das Kundenkontakt-Volumen steigt und verlagert sich in den (teureren) schriftlichen Bereich.
  • Außenstände wachsen an. 
  • Immer mehr Kund:innen vereinbaren Ratenzahlungen.
  • Der Stopp oder die Sperre von Dienstleistungen wächst.
  • Inkasso boomt.
  • Gleichzeitig leidet das Image von Marken und Unternehmen.

Unser Leistungsversprechen für Sie:

Konflikte reduzieren

Vorbereiten anstelle überfordern entlastet Mitarbeiter:innen. Das reduziert automatisch Konflikte.

Kunden binden

Wer Hilfe erlebt, bleibt eher treu.

Gesamtkosten senken

Weniger Konflikte, weniger schriftliche Folgeprozesse, weniger Außenstände, weniger Vorgänge im Inkasso, ... Ihre Gesamkosten sinken!

Ihre Organisation stärken

Mit unseren Programm stärken Sie sich und Ihre Organisation: bessere Haltung, kompetenter Agieren, souveräner Reagieren.

In 8 Schritten Krise mit bewährten Konzepten mildern

Was in vielen Lebensbereichen funktioniert, hilft auch in der Krise.

 

Denken Sie an Patient:innen-Beratung, insbesondere bei lebensbedrohlichen Krankheiten wie Krebs, Schuldner:innen-Hilfe, Psychosoziale Notfallversorgung oder auch den Leistungssport. Überall dort wirken bewährte Methoden, um existentielle Krisen zu mildern. Damit auch Sie mit bewährten Konzepten Ihre Organisation und Kompetenzen stärken, lesen Sie 8 nützliche Schritte.

Eignen Sie sich die bewährten Konzepte an.

Schritt 1: Aufwärmen

Wie beim Sport gilt auch hier. Mit Aufwärmen fühlt man sich wohler, leistet mehr und beugt Verletzungen vor.

Aufwärmen und Stretchen für die Zusammenarbeit

Dazu bereiten Ihre Profis einen virtuellen oder persönlichen Kick-Off-Termin vor.

Gemeinsam legen wir fest:

Was gilt es bis wann zu erreichen? Wie messen wir den Erfolg? Wen gilt es zu involvieren? Welche Ressourcen stehen zur Verfügung? ...

Gut zu wissen:

  • Dank der Fragen steht noch mehr Klarheit als Resultat fest.
  • Außerdem erhalten Sie eine praktische Projekt-Checkliste. Dadurch können Sie jederzeit weitere Personen leicht hinzuziehen.

Warmmachen fürs Projekt

Werfen wir einen Blick auf die Customer Journeys und die Touchpoints in Ihrem Haus. Speziell an diesen gilt es Ihr Team und Ihre Abläufe vorzubereiten. Ziele: Genau an den Kontaktpunkten agiert Ihre Organisation zukünftig kontrollierter und erzielt professionelle Lösungen souveräner.

eisq vertraut auf die bewährte Methodik PreConPro©. Pre steht dabei für Prepared, zu deutsch vorbereitet. Con für Controlled, also kontrolliert, und Pro für Professional.

Beispiel Energiepreis-Schock

Wer als Verbraucher:in nicht weiß, wie man die Rechnung bezahlen soll, reagiert häufig entweder

  • mit Wut/Aggression

oder

  • mit Verdrängen

als Zeichen von Überforderung/Hilflosigkeit.

Vorbereitete Kundenbetreuer:innen helfen Verbraucher:innen, die Situation 'Energiepreis-Schock' anzunehmen.

Denn wer eine Situation annimmt und akzeptiert, schafft es leichter und besser, gemeinsam über Lösungen nachzudenken. 

Die gefundenen Lösungen gilt es dann professionell umzusetzen - also frühzeitig gemeinsame Vereinbarungen für tragbare und individuelle Zahlungen treffen. 

Dieses Konzept bewährte sich tausendfach in anderen Lebensbereichen. Häufig trägt es den Titel psychosoziale Kompetenz.

Das Bewusstsein in Ihrem Hause für diese Abläufe schafft eisq beim Warmmachen.

Wer seinen Kund:innen hilft, hilft sich selbst.