Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Gewinnen Sie mehr Mitarbeiter mit operativer Exzellenz - Folge 2 von 4

Wie finden wir Kandidaten? Das fragen sich zurzeit die meisten Firmen.

In manchen Fällen handelt es sich um ein hausgemachtes Dilemma. Erfahren Sie in unserer 4-teiligen Serie, wie Sie mit operativer Exzellenz im Bewerbermanagement mehr Mitarbeiter gewinnen.

Nebenbei sparen Sie Kosten. Versprochen!

In Ihrer zweiten Ausgabe erhalten Sie Werkzeuge, wie Sie den Service an Ihren Touchpoints für Ihre zukünftigen Kolleginnen und Kollegen messen.

Candidate Journey Schritt für Schritt identifizieren und messen

Gehen Sie wie bei Ihrer Customer Journey vor. Erstellen Sie eine Candidate Journey für Ihr Unternehmen.

Mindestens diese 4 Nutzen ziehen Sie daraus:

  • Der Wechsel der Perspektive hilft Ihnen sofort, Quick Wins zu erzielen. Typischerweise optimieren Unternehmen an dieser Stelle Texte, Einträge, Webseiten.
  • Wenn Sie für sich identifizieren, welche Erwartungen auf der anderen Seite vorliegen, fokussieren Sie Ihre Aktivitäten leichter auf die richtigen Stellen.
  • Sie erhalten einen Schlüsselfaktor, um effizienter Personal zu finden.
  • Sie verstehen besser, warum Sie an den Kontaktpunkten (Touchpoints) erstklassigen Service bieten sollten.

→ Tipp: Setzen Sie eine Unternehmensberatung ein und erhalten Sie in der Regel schneller und kostengünstiger im Vergleich zu einer Eigenerbringung Ihre Candidate Journey. 

Touchpoints im Bewerbermanagement messen

Nachdem Sie im obigen Schritt entlang Ihrer Candidate Journey die wichtigsten Touchpoints und Bedürfnisse identifiziert haben, heißt es nun messen, messen, messen.

Dafür greifen Sie zu diesen 3 Werkzeugen:

  • Verdeckte Tests, neudeutsch Mystery Activities, erlauben es Ihnen, komplette Prozesse von außen neutral und zielgerichtet zu evaluieren. Achten Sie darauf, dass Ihr Test-Institut wie eisq über eine herausragende Infrastruktur verfügt und eine Vertrauenswahrscheinlichkeit der Ergebnisse ausweist.  
  • Prozessbeobachtungen vor Ort durch ausgebildete Beobachter oder Berater liefern Momentaufnahmen. Um hier den Aufwand zu minimieren, empfiehlt eisq in Kombination mit Mystery Activities nur einen punktuellen Einsatz. Prozessbeobachtungen ziehen einen relativ hohen Kostenblock nach sich.
  • Gezielte Befragungen von Kandidaten runden Ihr Bild ab.

  Tipp: Unternehmensberatungen aus dem Bereich Qualitäts-/Servicemanagement verfügen oftmals über die notwendige Expertise für solche Messungen. Personalberatungen haben das Feld erst kürzlich für sich entdeckt und befinden sich zum Teil noch in einer Phase des Lernens.

Beweisen Sie Mut und stellen Sie sich den Ergebnissen

Unsere Erfahrung zeigt, dass dieser Schritt am schwersten fällt.

Oftmals wissen Manager um Schwächen. Wie schlimm die Schwächen konkret ausfallen, dass will man häufig nicht so gerne erfahren.

Meist fallen Aussagen wie: "Aktuell befinden wir uns in einer Sondersituation, strukturieren um,..."

Unternehmen strukturieren permanent um und passen sich an. Wenn ein Unternehmen sich einmal nicht mehr an seine Umwelt anpasst, hört es in der Regel auf zu existieren.

-> Tipp: Beweisen Sie Mut. Messen Sie und stellen Sie sich den Ergebnissen. Die liefern Ihnen die Stellschrauben, damit Sie mit mehr Kosteneffizienz geeignete Mitarbeiter finden.